HANDWERK

Obenaus steht für Filz. Seit über 100 Jahren

KURZE VERSCHNAUFPAUSE

Geschafft. Die Regale sind leer, die Hände sind müde und viele Menschen bekommen zu Weihnachten warme Füße geschenkt. Das freut uns sehr. Und wir möchten uns bedanken: für die Treue unserer alten Pantoffel-Freunde und für das Interesse unserer Neukunden. Auf eine lange, wärmende Freundschaft.

Wir verabschieden uns in die Weihnachtspause – ab 7. Jänner sind wir wieder für Sie und Ihre Wünsche da.

Schöne und gemütliche Feiertage und für das neue Jahr nur das Beste!

Julia Obenaus und ihr Team

WARUM GERADE ST. GALLEN?

Das fragen sich viele, wenn sie die Geschichte von Richard Obenaus erzählt bekommen. Dieser kam als Wandersbursch viel herum und entschied sich  letztendlich für das Haus am Marktplatz, um sein Hutmachergeschäft zu eröffnen. Weil es hier so schön ist, wird er wohl gesagt haben. Das ist über hundert Jahre her und heute werden dort immer noch Filzpantoffeln erzeugt. So geht die Geschichte weiter …

WIR SIND WIEDER UNTERWEGS

Adventzeit ist unsere Marktzeit – und so packen wir wie jedes Jahr unsere sieben Sachen, literweise warmen Tee und einen Riesen Berg Obenaus Pantoffeln zusammen und tingeln durch die Bundesländer. Mit dem großen Wunsch, so vielen Menschen wie nur möglich warme Füße zu schenken. Am besten der ganzen Welt. Beginnen tun wir in Eisenstadt und Maria Kirchental …

PANTOFFELHELDEN

Ob jung, alt, Gr.36 oder Gr.48, hellgrau, anthrazit, original oder türkis, Freunde oder Langzeitkunden, Österreicher oder Amerikaner – sie sind meine Helden und erzählen hier ihre Geschichte: Wie sie zu Obenaus Pantoffel-Freunden wurden, warum sie es immer noch sind und wie die Welt für sie ohne aussehen würde.

Pantoffelheldin #03: Andrea Minichberger, 35 Jahre alt, hat ein KAFF.ee in Piesendorf/Salzburg, Pantoffelträgerin seit 2015.

EIN TANZ FÜRS GANZE LEBEN

Gehen, hüpfen, schlurfen, liegen, trippeln, schleichen, herumwirbeln, sitzen, springen – all das kann man in Obenaus Filzpantoffeln tun. Ganz schön viel, würden wir meinen. Man kann sie auch einfach nur an haben. Oder man kann in ihnen tanzen. Diesen Partner werden Sie mit niemandem mehr teilen wollen. Versuchen Sie es! Das Leben ist ein Fest – let’s dance!